Intervalltraining

Effektives Training an Deiner Belastungsgrenze, absolviert in kurzer Zeit

Das Intervalltraining ist gekennzeichnet durch systematisch wiederholende Wechsel zwischen Belastungs- und Erholungszeit, wodurch dem Körper gezielt neue Reize gesetzt werden. Ein Training kann je nach Trainingsziel und Leistungsstand individuell gestaltet werden und stellt somit eine Alternative des klassischen Ausdauertrainings dar. Ein Intervalltraining ist sowohl als Einzel- als auch Gruppentraining umsetzbar.

 

Eine Form des Intervalltrainings stellt das hochintensive Intervalltraining (High Intensity Intervall Training [HIIT]) dar. Bleibt beim herkömmlichen Cardio Training der Puls meist im moderaten Bereich, bringt HIIT den Körper an die Leistungsgrenze. Der Aufbau eines HIIT Trainings kann sowohl aus reinen Cardio Elementen als auch einer Kombination aus Kraft- und Ausdauereinheiten bestehen. Je nach Auswahl der Übung, der Länge von Belastungs- und Erholungszeit sowie dem Belastungsumfang, ist das Training individuell anpassbar. Aufgrund der hohen Intensität verkürzt sich die Trainingseinheit verglichen mit einem traditionellen Ausdauertraining um ein vielfaches, was speziell für zeitlich eingespannte Sportler einen nicht zu vernachlässigenden Vorteil darstellt. Neben der Steigerung der maximalen Sauerstoffaufnahmekapazität, dem erhöhten Kalorienverbrauch während des Trainings als auch dem sogenannten „Nachbrenneffekt“ viele Stunden nach dem Training, führt HIIT zur Steigerung der Laktattoleranz und zur Ausschüttung von Wachstumshormonen, welche den Muskelaufbau fördern.